Frauen

Die Finanzverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern ist seit 30 Jahren stark weiblich geprägt und auch die heutigen Einstellungszahlen sprechen dafür, dass weiterhin viele hochqualifizierte Frauen eine berufliche Heimat in der Finanzverwaltung finden. In kaum einem anderen Gebiet wurden in den letzten Jahren so viele Verbesserungen auf den Weg gebracht. Das Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern hat erkannt, dass durch bessere Rahmenbedingungen für die Vereinbarung von Familie und Beruf motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen sind.

Der Frauenanteil der DSTG-Mitglieder in Mecklenburg-Vorpommern liegt bei 67 Prozent, mit mehr als 35.000 weiblichen Mitgliedern im Bundesgebiet bei rund 50 Prozent - eine Tatsache, die die DSTG erkannt und in ihrer Arbeit fest verankert hat. Die Arbeit der Frauenvertretung stellt hierbei einen wichtigen Faktor dar. Die derzeitige Landesfrauenvertreterin ist stellvertretende Landdesvorsitzende und damit Mitglied der Landesleitung der DSTG Mecklenburg-Vorpommern. In Gesprächen mit Politik, Verwaltung und dbb werden spezielle Probleme von Frauen im Berufsleben aufgezeigt, und es wird auf eine gemeinsame Lösung hingewirkt.

 

Ihre Ansprechpartnerin